14. September 2020 – Sebastian Tegtmeyer

Von der Konsole ins reale Leben

LEGO bringt Super Mario als Spiel

Super Mario kennt so ziemlich jeder, der schon mal irgendeine Konsole in der Hand hatte. Nun wird aus der virtuellen Figur eine zum Anfassen, denn LEGO bringt Super Mario als Spielfigur auf den Markt.

Foto: LEGO
Foto: LEGO

1981 hatte Super Mario seinen ersten Auftritt im Spiel "Donkey Kong". Seitdem hat sich der kleine Klempner zum absoluten Kultstatus entwickelt. So durfte er zwei Jahre nach seinem Debüt gemeinsam mit seinem Bruder Luigi erstmals im eigenen Spiel durch die virtuelle Welt laufen, hüpfen und springen. Inzwischen ist aus dem pixeligen Klempner eine 3D-Held geworden, der in seinen Spielen Autorennen fährt, Tennis spielt oder nach wie vor Pilze sammelt. Neben den Spielen gibt's Super Mario aber inzwischen auch aus Brettspiel, in einer Fernsehserie und sogar als Film.

LEGO bringt Super Mario als Spielfigur

Nun hat sich LEGO den kleinen Klempner geschnappt und bringt ihn in einem Spielset ins LEGO-Universum. Im Laufe des Jahres soll ein Spiel erscheinen, indem der Klempner in einer Welt aus Legosteinen Münzen einsammelt. Wie das Ganze aussieht, erfahrt ihr im Video.

Comeback eines Helden der Vergangenheit

Julia Goldin, Chief Marketing Officer und EVP der Lego Gruppe, freut sich über die Zusammenarbeit mit Nintendo: "Unser neues Spieldesign wird Millionen Kindern ermöglichen, auf eine einzigartige Weise mit Mario zu interagieren und das Spiel mit ihrem Lieblingshelden selbst kreativ zu gestalten." Und Takashi Tezuka, Vorstandsmitglied und Spieleentwickler bei Nintendo, ergänzt: "Das neue Produkt, das wir gemeinsam mit der Lego Gruppe entwickelt haben, kombiniert zwei verschiedene Arten des Spielens miteinander. Zum einen kann die Welt von Mario völlig frei erbaut und gestaltet werden, zum anderen kann mit Mario in genau dieser selbst kreierten Welt gespielt werden."

undefined
HAMBURG ZWEI live
Audiothek